Anmelden
P
Home
Offizielle Hompage Handballkreis Lippe e.V.

Aktuelles

11.03. Schiedsrichterbereich neugestaltet

schliessen

Auf vielfachen Wunsch wurde der Unterabschnitt  Schiedsrichter - Zn/Skr  neu gestaltet. Der auf Smartphonen nicht sichtbare rechte Abschnitt ist jetzt auf einer eigenen Unterseiter auch dort zu sehen

 

23.06. Kreistag 2015 mit Protokoll

schliessen

Der ordentliche Kreistag fand am 29. Mai 2015 in Blomberg-Großenmarpe statt.
Die fast vollständig vertretenden Delegierten der Vereine wählten den neuen/alten Vorstand des Handballkreises Lippe e.V.
Die Wahlen ergaben:

Präsidium
Präsident: Sven Hartmann (einstimmig wiedergewählt)
VP-Finanzen: Thomas Buckoh (einstimmig wiedergewählt)
VP-Spieltechnik: Jürgen Beutel (einstimmig neu gewählt)

erweitertes Präsidium:
VP-Recht: Karsten Klein (einstimmig wiedergewählt)
Frauenwart: Wolfgang Kocinski (einstimmig wiedergewählt)
Koordinator: Klaus-Dieter Keienburg (einstimmig wiedergewählt)
Schiedsrichterwart: Uwe Büker (vom Schiedsrichtertag gewählt)
VP-Jugend: Christian Bracht (vom Jugendtag gewählt)

Eine besondere Ehrung wurde dem scheidenden VP-Spieltechnik, Henning Grotevent, zuteil. Er wurde mit der goldenen Ehrennadel des WHV durch dessen Präsidenten Dieter Stroband ausgezeichent. Zur Verabschiedung erhielt Hennig Grotevent aus Händen des Präsidenten des HBKL, Sven Hartmann, einen großen Präsentkorb und einen Reisegutschein.

Auf Antrag des Präsidiums wurde Henning Grotevent dann einstimmig zum 1. Ehrenmitglied des Handballkreis Lippe e.V. von den Delegiertenn gewählt.

Der ordentliche Kreistag endete gegen 21.00 Uhr mit einen anschließenden gemeinsamen Abendessen.

Hier ist das Protokoll einzusehen.

Einsprüche gegen das Protokoll sind innerhalb von 4 Wochen schriftlich an den Präsidenten zu richten.
Veröffentlicht: 23. Juni 2015

Amtliche Mitteilungen

Spieltechnik

10.10. Staffeleinteilung E-Jgd

schliessen

Die Staffeleinteilung steht im SiS .

Vereine haben bis zum 29.10.17 Zeit die Termine einzutragen.

Danach ist eine Eintragung nur noch über mich möglich.

Dieter Rottschäfer

Staffelleiter

09.10. Final Four der weiblichen E-Jugend

schliessen

Interessierte Vereine die das Final Four der weiblichen E-Jugend, melden sich bitte per Mail bis zum 30. November 2017 Austragungstermin ist 25.02.2018! Ich bitte um Beachtung! Jörg Pollmann Staffelleiter wD + wE
05.10. Fehlender Spielbericht

schliessen

Von folgendem Spiel fehlt mir der Spielbericht: 0203- 018 TuS Leopoldshöhe 2 - TuS Brake/L. 3 vom 24.09.2017. Bitte umgehend einsenden! Jürgen Beutel

Schiedsrichter

10.10. Schiedsrichter-Lehrgangstermine der 1. Staffel

schliessen

Liebe Schiedsrichter/innen,

die Schiedsrichter-Lehrgangstermine der 1. Staffel finden wie folgt statt:

1. Lehrgang: Montag der 06.11.2017 in Ehrsen, Sportheim Rotkehlchenweg
2. Lehrgang: Mittwoch der 08.11.2017 in Großenmarpe, Gaststätte Marpetal
3. Lehrgang: Montag der 13.11.2017 in Schlangen, Sporthalle Rennekamp

Lehrgansbeginn ist immer um 19:00 Uhr. Ende gegen 21:30 Uhr Die Teilnahme an einem der drei Lehrabende ist für jeden SR (DHB-, HV- und Kreis-SR) des Handballkreises Lippe Pflicht. Mitzubringen ist ein Schreibblock und ein Stift. Eine nur zeitweise Teilnahme des Lehrganges wird als Nichtanwesenheit gewertet. Die Vereinsschiedsrichterwarte (VSRW) informieren bitte umgehend ihre Schiedsrichter und organisieren die An- und Abreise.

Mit sportlichen Grüßen
Uwe Büker (KSW HBKL)

08.10. Umgang mit "harzen" im Handballkreis Lippe

schliessen

Entgegen anders lautenden Mitteilungen vor und in der Sommerpause wird das "generelle Harzverbot" im Handballkreis Lippe nicht umgesetzt. Vielmehr bleibt es bei der altbekannten Regelung der letzten Jahre.

Hier die wichtigsten Einzelheiten:
1.)
Harzdepots am Spieler sind immer verboten!
Bei der ersten Feststellung ist der Spieler zur Beseitigung aufzufordern, der MV (Offizieller A) ist zu ermahnen und nach Spielende ist ein entsprechender Eintrag in das Spielprotokoll vorzunehmen.
Bei erneuter Feststellung ist die Progressionsreihe gegen den MV (Offizieller A) anzuwenden und ein zusätzlicher Eintrag in das Spielprotokoll vorzunehmen.
Ist der Offizielle A nicht mehr im Auswechselbereich ist der Offizielle B entsprechend der Progressionsreihe zu bestrafen. Ist der Offizielle B nicht mehr da dann an Offizielen C usw. wenden.
Ist kein Offizieller mehr vorhanden erklärt sich ein Spieler als Ansprechpartner bereit. Funktioniert das nicht, bestimmen die Schiedsrichter einen Spieler usw., die dann nach der Progressionsreihe für Spieler zu bestrafen ist.
 

2.)
In den Hallen mit Harzverbot (Eintrag im SIS = "-1") setzen die SR dieses Harzverbot erst um wenn sie vor oder während des Spiels dazu von offizieller Seite (einer der 4 Offiziellen, aktiver Spieler oder ein Vereinsvertreter) dazu deutlich aufgefordert werden. Alle am Spiel Beteiligten sind dann von den SR zu informieren. Den Spielern ist genügend Zeit zu lassen eventuelle Mängel abzustellen.
Danach ist das Harzverbot rigoros von den SR umzusetzen.
Bei erster Feststellung den Spieler zur Beseitigung auffordern, der MV ist entsprechend der Progressionsreihe sofort zu bestrafen und nach Spielende ist ein entsprechender Eintrag in das Spielprotokoll vorzunehmen. Bei erneuter Feststellung ist genauso zu verfahren. Mehrfachbestrafungen werden wie unter 1.) abgearbeitet.

3.)
In den Hallen ohne Harzverbot (Eintrag im SIS = "0") setzen die SR die in den Anmerkungen stehenden - teilweise auch nur mannschaftsbezogenen - Anweisungen um. Die aktuelle Hallenliste dazu wird in Kürze zusätzlich veröffentlicht.
 

gez. Uwe Büker (KSW HBKL)

08.10. Immer wiederkehrende Fehler beim ESB

schliessen

Liebe Schiedsrichter, Zeitnehmer und Sekretäre,

hier die immer wiederkehrenden Fehler bei den Eintragungen im ESB:
(Die Zeitnehmer/Sekretäre verfahren bitte so und die Schiedsrichter kontrollieren und lassen ggf. durch die Sekretäre ergänzen/ändern.)
Alle "Betroffenen" arbeiten bitte gemeinsam an einer Fehlerminimierung.

1.)
Die Schiedsrichter kontrollieren bitte bei Zeitnehmer und Sekretär den normalen ZN-Ausweis den der Handballkreis Lippe ausstellt. Es liegen keine ZN-Ausweise mehr bei mir zur Verlängerung. Das bedeutet, dass alle Zeitnehmer und Sekretäre einen für die Saison 2017/2018 gültigen Ausweis (Eintragungen auf der Rückseite) vorlegen können. Nur der Sekretär muss die ESB-Zusatzbescheinigung (ESB-Ausweis) vorlegen können. Die Schiedsrichter lassen bei Nichtvorlage eines Ausweises in den SR-Bericht "ZN oder ESB-Ausweis lag nicht vor. ZN oder Sekr. bestätigt in Besitz eines gültigen ZN- / ESB-Ausweises zu sein." durch den Sekretär eintragen. In diesem Fall sind bei der betreffenden Person die Ausweisnummer/n durch den Sekretär im Spielbericht zu entfernen
 

2.)
In den Durchführungsbestimmungen steht, dass die Zeitnehmer und Sekretäre ihre Ausweisnummer nicht nur beim "Papier"-Spielbericht (das ist ja wohl ganz normal) sondern auch beim ESB-Bericht eingeben müssen.
Das sieht dann beim ESB so aus:       Zeitnehmer       Vor- und Zuname    9402000
                                                                 Sekretär       Vor- und Zuname    9402000   und   2016/50

Hinweis:  Der Zeitnehmer benötigt keinen ESB-Ausweis.
                Von daher wird beim Zeitnehmer auch keine ESB-Nummer eingetragen.

3.)
Bei fehlenden Spielerpässen wird durch den Sekretär die Spieler-Passnummer im Spielbericht entfernt, da der Schiedsrichter sie ja auch nicht kontrollieren kann. Die Schiedsrichter lassen durch den Sekretär den fehlenden Spielerpass in den SR-Bericht wie folgt eintragen: "Spielerpass von Spieler Vereinsname, Nr. XX, Vor- und Zuname lag nicht vor."

Hinweis: Das Geburtsdatum bleibt im Spielbericht eingetragen, damit der Staffelleiter
               die Spielberechtigung einfacher kontrollieren kann.


Weitere Ergänzungen können folgen.

Uwe Büker
(KSW HBKL)

Kreisauswahl

14.10. !! Update !! Einladung und Lehrgangstermine 2004er Jahrgang männlich

schliessen

Folgende Spieler des 2004er Jahrgangs männlich werden zum Lehrgang am 14.10. und 11.11. von 9.30 - 11.30 Uhr in die Sporthalle "Mehrzweckhalle Dörentrup" eingeladen:
Fynn Deppe, Bennet Brinkmeier, Lennard Bischoff, Mate Kovacs,
Lars Bakker, Leon Nolte, Bastian Schmiedeskamp, Jasper Frei,
Mats Willer und Elias Meierarend.

Vom 2005er Jahrgang männlich kommen bitte folgende Spieler dazu:
Leon Throne, Fynn Leike, Felix Sievert und Jannis Meierjürgen und neu auch Matthias Müller von HB Lemgo.

Svante Holling wird auf eigenen Wunsch nicht mehr bei der Nominierung berücksichtigt.

Abmeldungen vom Lehrgang bitte direkt bei Trainerteam Pascal Boelhauve oder Alexander Scholz.

Zusätzlich ist am 18.11 von 9.30 - 11.30 Uhr noch ein Lehrgangstermin - der Ort wird in Kürze bekannt gegeben!

Die Mannschaft spielt am 25.11.2017 im Rahmen der Kreisvergleichsspiele das 1. HV Sichtungsturnier im HBK Bielefeld. Ort und Zeit wird noch bekannt gegeben. Die Anreise erfolgt in Eigenregie - zu diesem Turnier setzt der HBK Lippe keinen Bus ein.

 

Mit sportlichem Gruß

Dirk Winter - Lehrwart HBK Lippe

13.09. Lehrgangstermine Kreisauswahl männlich 2005er Jahrgang und jünger

schliessen

 

Für die KAW 2005 und jünger findet am 16. September und am 30. September 2017

ein Kreisauswahllehrgang in der Sporthalle Billinghausen im Kammerweg 10 in

32791 Lage-Billinghausen statt. Der Beginn des Trainings ist jeweils um 9:30 Uhr.

Trainingsende ist um 11:30 Uhr. Die Halle ist ab 9:15 Uhr geöffnet.

 

Eingeladen werden folgende Spieler:

Paul BRAKHAGE, Henri BROSSARDT, Sören GINSTER, Svante HOLLING, Haakon HERRMUTH, Florian KIRCHHOF,

Fynn LEIKE, Jannis MEIERJÜRGEN, Mathias MÜLLER, Felix SIEVERT, Leon THRONE, Luis WORTMANN, Arne ZAJACEK

(alle HSG Handball Lemgo)

Felix MENZE, Mathis ECHTERHÖLTER,Fynn ELBRÄCHTER, Ben EWERT, Julian HATTEBUHR, Niklas LANGE, Joel WIESE

(alle TuS Müssen-Billinghausen)

Faris SCHNORMEIER (SG Handball Detmold)

Jason LINDAUER, Lasse KÖHLER (alle TV Horn-Bad Meinberg)

 

Abmeldungen vom Lehrgang bitte direkt beim Trainerteam Dirk Quentmeier oder Robin Wetzel - siehe Lehrwesen und Trainer Kreisauswahl . Der HBK LIppe wünscht der neu zu bildenden Mannschaft "Kreisauswahl 2005er Jahrgang männlich" und den Trainerteam viel Spaß und Erfolg.

Mit sportlichem Gruß

 

Dirk Winter - Lehrwart HBK Lippe

11.09. 2. Sichtung und weitere Lehrgangstermine KAW w2006

schliessen

Der Handballkreis Lippe lädt die Spielerinnen des Jahrgangs 2006 + jünger zu einer 2 Sichtung ein, um die Kreisauswahlmannschaft Jg. 2006 zu bilden. Diese 2. Sichtung findet am 30.09.2017 von 09:30 - 11:30 Uhr in der Sporthalle des Marianne-Weber-Gymnasiums in Lemgo statt. Die Vereine können ihre Talente bis zum 25.09.2017 bei Steffi Korf per Mail trainer2004w@handball-in-lippe.de melden. Die bereits gemeldeten Spielerinnen aus der 1. Sichtung werden hiermit erneut eingeladen. Die weiteren Lehrgangstermine dieses Jahr sind: 07.10.2017 - 21.10.2017 - 11.11.2017 - 25.11.2017 - 09.12.2017 jeweils von 09:30 - 11:30 Uhr. Die Spielerinnen werden nach der 2. Sichtung kurzfristig per Mail und über diese Seite nominiert. Rückfragen gehen bitte direkt an Steffi Korf unter oben genannter Mail oder per Handy unter 0176-84601882.

Willkommen auf der neuen Homepage


 

Wichtiges für Saison 2017/2018

Vielseitigkeitstest für E-Jugend


Nach Ablauf der Saison 2017/2018 wird ein Vielseitigkeitstest für alle am Spielbetrieb teilnehmenden E-Jugend-Mannschaften (weibl./männl.) an einem Wochenende in einer zentralen Sporthalle durchgeführt. Die hierbei erzielten Punkte werden zu den bereits durch die Serie erspielten Punkten hinzugerechnet, sodass erst nach dem Vielseitigkeitstest der Staffelsieger feststeht.

Weiterlesen
Vordrucke elektronischer Spielbericht
Druckvorlagen für den elektronischen Spielbericht sind unter Downloadbereich/elektronischer Spielbericht herunter zuladen und ins entsprechende Verzeichnis zu kopieren.

Aktuelles:

Sporthallen mit Haftmittelerlaubnis
(aktueller Stand siehe PDF-Datei)


 Liste der Jung-Schiedsrichter-Betreuer
Aktueller Stand: