Anmelden
P
Aktuelles
Offizielle Homepage Handballkreis Lippe e.V.
Wichtige Information zum Verwaltungssystem Phoenix
Präsident

Werte Sportfreunde,

im Hinblick auf die Einführung des neuen Spielplanprogramms "Siebenmeter" zur Saison 2019/2020 weisen wir darauf hin, dass sich alle aktiv am Spielbetrieb beteiligten Personen (Spieler/innen, Schiedsrichter, Zeitnehmer, Sekretäre, Trainer, Übungsleiter und weitere Offizielle) im Verbandsverwaltungssystem Phoenix beim Handballverband Westfalen persönlich registrieren müssen. Eine Ausnahme bilden Personen unterhalb 16 Jahren; hier muss die Registrierung von einer erziehungsberechtigten Person vorgenommen werden. Anmeldungen von Personen durch Vereinsverantworliche sind unzulässig! 
Die Registrierung erfolgt unter folgendem Link.

Sven Hartmann
Präsident

Neue SchO HV-Westfalen

Das Erweiterte Präsidium des HVW hat auf seiner Sitzung am 30. Juni 2018 Änderungen zur Schiedsrichter-Ordnung beschlossen, die am 1. Juli 2018 in Kraft treten. Damit wird u.a. eine verbandseinheitliche Definition zur "Berechnung" von Schiedsrichtern erreicht:

  • Wie viele Spiele muss ein SR pro Saison leiten, damit er/sie als "ganzer" SR zählt? (14 Spiele)
  • Zählt man auch dann als SR, wenn man weniger pfeift? (Ja: Bei 7-13 Spielen als "halber" SR und bei 4-6 Spielen immerhin noch als "Viertel".)
  • Für welche Mannschaften muss ein Verein wie viele SR stellen? (Details vgl. SR-Ordnung) 

Mit diesen Beschlüssen schafft der Handballverband Westfalen Rechtssicherheit für alle zwölf Handballkreise und alle Vereine im HVW - auch bei der Frage der Sanktionen, wenn Vereine dauerhaft das Schiedsrichter-Soll unterschreiten. Denn: Vereinen, die drei Jahre lang zu wenig Schiedsrichter stellen, drohen für ihre am höchsten spielende Mannschaft Punktabzüge.

Der Link zur neuen SchO-HVW: neue SR-Ordnung HV-Westfalen ab 01.07.2018.

Kreistag 2018 mit Protokoll
Koordinator

Der ordentliche Kreistag fand am 08. Juni 2018 in Blomberg-Großenmarpe statt.
Die fast vollständig vertretenen Delegierten der Vereine wählten den neuen/alten Vorstand des Handballkreises Lippe e.V.
Die Wahlen ergaben:

 

Präsidium
Präsident: Sven Hartmann (einstimmig wiedergewählt)
VP-Finanzen: Thomas Buckoh (einstimmig wiedergewählt)
VP-Spieltechnik: Jürgen Beutel (einstimmig wiedergewählt)

 

erweitertes Präsidium:
VP-Recht: Dietmar Lefelmann (einstimmig gewählt)
Frauenwartin: Annette Fillies (einstimmig gewählt)
Koordinator: Klaus-Dieter Keienburg (wiedergewählt - 1 NEIN-Stimme)
Schiedsrichterwart: Uwe Büker (vom Schiedsrichtertag gewählt)
VP-Jugend: Christian Bracht (vom Jugendtag gewählt)
Lehrwart: Dirk Winter (vom Jugendtag gewählt)


Geeehrt wurden Carsten Korte (VP-Jugend HV-Westfalen und der ausscheidende Frauenwart Wolfgang Kocinski mit der goldenen Ehrennadel des HV-Westfalen. Zur Verabschiedung erhielt Wolfgang Kocinski aus Händen des Präsidenten des HBKL, Sven Hartmann, zusätzlich noch einen Gutschein. 

Der ordentliche Kreistag endete gegen 21.00 Uhr mit einen anschließenden gemeinsamen Essen.

Hier ist das Protokoll einzusehen.
Einsprüche gegen das Protokoll sind innerhalb von 4 Wochen schriftlich an den Präsidenten zu richten.
Veröffentlicht: 12. Juni 2018

Neuer Antrag für Spielberechtigung des WHV (EU-DSGVO)
Spieltechnik

Der Westdeutsche Handballverband (WHV) weist darauf hin, dass ab dem 25. Mai 2018 im Rahmen der geltenden Regelung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) die angehängte Information zur Datenverarbeitung im WHV gilt.

Weiterlesen
Beschlüsse vom DHB-Bundestag 28.10.2017
Präsident
der DHB hat eine Amtliche Bekanntmachung veröffentlicht, mit der die Beschlüsse des Bundestages vom 28. Oktober 2017 kommuniziert werden.
Das Dokument kann
hier eingesehen werden.
 
Präsidium HBKL
 
 

1-5 von 6